Crossfinals 2019 - unser Bericht

Wir reisten als Gewinnerteam an, und es macht Spaß auf seinem Motorrad den roten Untergrund mit der einstelligen Nummer präsentieren zu können.

Danke erst einmal an das gesamte Team. Es war ein schönes Wochenende mit Euch.

Am Samstag im Zeittraining kam es bei unserem MX 1Fahrer Lars Nockemann zu einem Sturz. Lars musste die Nacht über im Krankenhaus verbringen und konnte somit leider nicht mehr teilnehmen.

Der Rennsonntag

Bei den 65ern lag Leon Niga, der schnelle und sprunggewaltige  kleine Mann,  im ersten Rennen lange auf Platz 4. Zwei Stürze ließen ihn auf den 16ten Platz zurückfallen. Im zweiten Lauf kam es noch schlimmer, und er musste nach einem Sturz leider das Rennen abbrechen. Philipp Garcke lieferte in beiden Läufen eine konstant gute Leistung ab und beendete die Läufe im vorderen Drittel.

Bei den 85ern war es für Jan Krug ein Top Renntag. Nach zwei fehlerfreien Läufen, die er als Zweiter beendete, durfte er sich als Gesamtzweiter auf dem Podium feiern lassen. Julius Riepegerste beendete den ersten Lauf im guten Mittelfeld. In Lauf zwei bekam er mit dem Motor Probleme. Gab aber nicht auf und rettete sich mit zwei Runden Rückstand durchs Ziel.

Bei der MX2 kam in diesem Jahr keiner an Benedikt Gödtner vorbei. Sauberer Fahrstil, kämpferisch und einfach Sauschnell. Am Ende des Tages hieß es „alles Gewonnen“. Mehr geht nicht. Steven Hartwig beendete beide Läufe im Mittelfeld und fuhr wichtige Punkte fürs Team ein.

Bei der MX1 musste Gerd-Jan Assink nun nach dem Ausfall von Lars allein ausrücken. Erster Start, Massencrash. Gerd-Jan`s KTM musste für den Neustart erst wieder gerichtet werden. Neustart – wieder Sturzpech für Gerd-Jan Assink. Vom letzten Platz fuhr er bis die Zeit ausging, noch auf Platz 16 vor. Der zweite Lauf endete mit einem guten 11 Platz.

Wir hatten Pech. Aber das hatten andere auch. Ihr habt alles gegeben.

Mit dem Team 2019 haben wir einen großartigen 6 Platz im Gesamtergebnis eingefahren und sind mächtig Stolz auf unsere Fahrer vom ADAC Nordrhein MX-Cup.

 

Crossfinals 2019 - unsere Fahrer

Nun ist es soweit. Am kommenden Wochenende gehen die nominierten Fahrer auf dem Weg um den Titel zu verteidigen.

Jungs, wir wünschen Euch viel Glück und kommt gesund nach Hause.

Folgende Vereine des MX-CUP`s unterstützen unser Team.

MSC Weilerswist

MSC Drabenderhöhe-Bielstein

MSF Kräwinklerbrücke

Weitere Unterstützer unseres Team`s für Magdeburg

Martin Hanhardt

Thomas Wischolek

Michael Nockemann

Stefan Scheulen

So ist es möglich Teambekleidung und eine kleine wirtschaftliche Unterstützung für die Fahrer zu leisten.

 DANKE SCHÖN!